Startseite Uncategorized
Uncategorized

Uncategorized (37)

Mit der freundlichen Unterstützung der Filmtieragentur Ingeborg's Animals, konnte meine Molly im März 2013 an einem Dreh für ein Hundeshampoo teilnehmen. Sie hat ihre Sache ganz großartig gemacht. Hier der Link, der Euch zur Youtube Plattform führt:

<iframe width="560" height="315" src="/http://www.youtube.com/embed/YTvh90fe2WM" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

 

Seit nun mehr als 4 Jahren beschäftige ich mich sehr intensiv mit der Zucht dieser wundervollen Rasse, die doch über die vielen langen Jahre immer noch ganz am Anfang steht, wieder eine wirkliche Lebensqualität zu erreichen.

Man liest über freiatmende Möpse, Sportmöpse, und altdeutsche Möpse, die alle reinrassig sind und keinerlei Probleme haben sollen. Schaut man jedoch genauer hin und leider kann man erst nach 2-3 Jahren feststellen, ob der Mops auch mopsfidel ist, wird man leider, trotz wirklich guter seriöser Absichten, der einzelnen ZüchterkollegenInnen, manchmal eines Besseren belehrt. Auch ich musste  Erfahrungen machen, die mich nun bewegt haben einen neuen Weg einzuschlagen. Wenn man genau überlegt, kann es nur der richtige Weg sein. 

Das Thema Reinrassigkeit, ist ein beliebtes Thema der Züchterkollegen und ich möchte hier einmal klar deutlich machen:

Jeder Hund, auch der Mops, stammt vom Wolf ab und jede einzelne Rasse ist durch Kreuzungen entstanden. Auch ich werde den Mops  in der Zukunft mit anderen Rassen kreuzen, um ihm auf dem Weg zur besseren Lebensqualität, weiterhin zu unterstützen. 

Aufgrund meiner vielen Kontakte und Erfahrungen zu zahlreichen Züchtern, Welpeninteressenten,Tierärzten und auch Mopsbesitzern sowie Welpenkäufern, habe ich mich gemeinsam mit meiner Freundin, die seit 25 Jahren erfolgreich Hunde züchtet entschieden, einen neuen Weg einzuschlagen.

Unser Ziel: Langsam und mit Bedacht einer Hunderasse auf den Weg zu helfen, die vielleicht wirklich einmal frei von den gängigen Krankheiten sein kann.

Krankheiten in den Bereichen der Atemorgane, Gendefekte aufgrund von bewusster und unbewusster Inzucht und Inzest , sind in der Mopszucht manchmal leider an der Tagesordnung und mit ein Grund für diese zahlreichen Krankheiten, auf die ich im Einzelnen gar nicht eingehen möchte.

Nicht nur die Atmung und die Nase sind ein, immer noch zu erwähnendes Thema, sondern auch aktuell sicher die Linienzucht/Inzucht und Inzest. Gendefekte werden durch die enge Linienzucht leider immer wieder vererbt.

Jeder Züchter muss nach seinem besten Gewissen und mit ethischer Wachsamkeit handeln und Verantwortung tragen. Ich versuche mich dieser Verantwortung seit Jahren zu stellen und ziehe für mich nun die Konsequenzen. Ich beschreite mit einer Hand voll Menschen,  meiner zuchterfahrenen Freundin, nun gemeinsam einen neuen Weg.

Die Idee des MM – Monasteria-Mops wurde „geboren“ und wird nun mit Taten untermauert. Wer sich für unseren neuen Weg interessiert, ist herzlich willkommen sich zu informieren. Sicher wird es noch einige Zeit dauern, bis es Früchte trägt, jedoch wollen wir jetzt anfangen umzudenken und verfolgen unser Ziel weiter konsequent.

 

 

Hier die neusten Fotos von unseren Süßen, die mittlerweile 6 Wochen alt sind.

Arthur_und_AlbertKuckuck Adele

 

Alberts_erstes_Mal Mopsrennen Mylos_erstes_mal

 erstes_Mopsrennen

 

 

 

 

Mylo7

Mylo, der sein Körbchen in der Nähe von Hamburg aufschlagen wird.

 

Adele15_2

Adele, die einen traumhaften Platz in der Nähe von Hameln mit Freund Max ( Schweizer Sennenhund ) bekommt.

Albert

Albert, zieht nach Gifhorn bei Wolfsburg und wird eine große Familie richtig auf Trapp halten.

Anton9

Amadeus, zieht ins Ruhrgebiet nach Essen und wird mit Sicherheit jetzt schon gaaaanz doll geliebt.

Amadeus2

Der kleine Anton, zeiht ebenfalls in den Ruhrpott und wird ein echter Alltagsbegleiter !!!

Arthur2

Tja und as ist Arthur...mein kleiner Favourit. Er wird zu einer lieben Familie nach Ahlen ziehen. 

Hier für alle Fans und Interessenten der kleinen Racker weitere, aktuelle Bilder. die Kleinen sind nun stolze 9 Tage alt und erobern ihre Wurfkiste. Die Entwicklung schreitet stetig voran und wir freuen uns schon heute auf die ersten Augenblinzler der Kleinen.

Adele: Adele_2

 

Albert:Albert5

Anton:Anton1

August:August

Arthur:Arthur2

Amadeus:Amadeus7

Adele1

Albert

Amadeus_2

August1Anton7Arthur1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Mops-Fans, unglaublich viele liebe Menschen haben sich für einen Welpen aus unserem Hause interessiert. Nach ganz vielen persönlichen Gesprächen und auch Telefonaten, haben wir uns nun für neue Möppi-Besitzer entschieden. Alle Welpen werden Mitte-Ende Juni in ihre neuen Wohnzimmer einziehen. Von Husum über Hameln, von Giffhorn über Essen....Einmal quer durch den nördlichen Teil des Landes werden die Möppis reisen. Ich bin stolz und glücklich, dass ich sogar Interessenten aus München, Österreich und Schweden hatte, die diesmal noch keinen Möppi aus unserem Hause in ihrer Familie aufnehmen können. Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal. Wir werden, sofern es Gott will, in diesem jahr einen weiteren Wurf Welpen mit unserer Molly haben. Interessenten können sich gerne melden.

 

 Eure Anja Grund-Mohs

Liebe Hundefreunde,

ich möchte Euch natürlich nicht vorenthalten, dass meine Hunde ein wundervolles zu Hause zu haben. Ein eigener großer Raum, natürlich integriert in unseren Wohnbereich, farbenfroh und lebenslustig gestaltet. Hunde bereichern das Leben und machen meines mit Sicherheit viel bunter. Unsere Hunde leben mit uns gemeinsam und wir lieben jeden einzelnen Hund sehr. Von daher haben wir nun ein eigenes Reich für unsere Hunde geschaffen.

Foto_1

 

 

DSC03839


 

Meine aktiven Hündinnen sind Schwangerschaften sportliche Mopsdamen. Sie fordern ihre täglichen Zeiten ein und lieben es mit all ihren Freunden zu trainieren. Hier ein paar Schnappschüsse, denn auch Schwangere brauchen Bewegung und ein wenig Beschäftigung. Nur faul auf dem Kissen, dass ist nichts für meine Damen.

Else_ganz_s_-_KopieElse128.03.2011Else_auf_Bank_28.03.2011_-_Kopie

Alle_PlatzElse_gaaanz_brav_-_KopieMeine_Hunde 

Liebe Mops-Fans, unglaublich viele liebe Menschen haben sich bis jetzt für einen Welpen aus unserem Hause interessiert. 

Wenn Sie Interesse an einem Hundewelpen haben, der mit viel Liebe und Sorgfalt aufgezogen wird, von untersuchten Elterntieren stammt, die auch mal mehr als 3 Kilometer fllitzen können, und einem kleinen Welpen aus unserem Haus ein zu Hause für ein langes Hundeleben geben möchten und Sie genau so Knautschgesichterverrückt sind wie ich, oder es vielleicht werden wollen, dann melden Sie sich doch einfach unter den angegebenen Kontaktdaten.

Gerne beantworte ich Fragen rund um Mops & Co. und bei einer Tasse Kaffee lernen wir uns gerne in der Villa der bunten Pfoten kennen.

Ihre Anja Grund-Mohs

DSC_0006_-_Kopie

 

 

 

Seite 1 von 3

Mostread

Zufallsbild

thumb_33.jpg

News